Bei der nördlichen Seite des Sanktuars fügt sich an der Wallfahrtskirche das in zwei Etappen, 1742 und 1773 aufgebaute Franziskanerkloster, westlich von dem 1835 gestalteten Beichthof, nordöstlich am Fuß des Berges von einem kleinen Garten begrenzt. Das imposante Gebäude - im Besitz der Diözese von Pécs - ist heute mit dem Namen Pilgerhaus Domus Mariae bekannt und fungiert als exklusive Unterkunft für Pilger. Reservierung: E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Telefon: +36-30-259-7427